Firma Hochkant GmbH baut Baumwipfelpfad für die Landesgartennschau 2018

Die Firma Hochkant GmbH aus Gestratz-Brugg eingetragen im Handelsregister in Kempten wird im niedersächsischen Bad Iburg quasi den „Eifelturm“ der Landesgartenschau 2018 erbauen und zwar in Form eines 440 Meter langen Baumwipfelpfades. Hochkant ist spezialisiert auf derartige Bauwerke und hat bereits zahlreiche Baumwege realisiert. Zu den Geschäftsfelder zählt auch die Planung und der Baum von Kletterwäldern.

Baumwipfelpfade haben sich in den letzten Jahren als zugkräftige Touristenmagnete etabliert. Aus diesem Grunde wird das Land Niedersachsen zwei Millionen Euro für das Projekt beisteuern. Und weil die Firma Hochkant aufgrund des imposanten Bauwerkes längerfristig im Südkreis Osnabrück vor Ort sein wird, winkt möglicherweise noch ein Auftrag aus dem Nachbarort. Die Stadt Georgsmarienhütte wird die süddeutschen Spezialisten möglicherweise beauftragen den Aussichtsturm auf dem Dörnberg zu renovieren. Der Dörnberg ist die höchste Erhebung der Region und man hat von dort auch einen erstklassigen Blick auf Bad Iburg.

Viele Besucher der Landesgartenschau werden es sich nicht nehmen lassen auch diesen attraktiven Aussichtspunkt zu besuchen. Deshalb soll der Aussichtsturm bis zur Landesgartenschau ebenfalls wieder hergestellt sein.